Willkommen auf meiner Seite Susas Backlaunen!

 

Diese Seite bedeutet mir sehr viel und ich hoffe, ihr findet Inspiration und Spaß auf dieser Seite.

Der Name Backlaunen wurde oft hinterfragt.

Für mich bedeuten Backen und Kochen Ausgleich zum stressigen Job, aber auch Aufmunterung, wenn das Leben mal nicht so gerade läuft.

Ich möchte eine vielfältige Auswahl anbieten.

Manchmal auch mit einem Augenzwinkern.

Ihr müsst noch etwas Geduld mit mir haben, da ich noch nie eine Webside aufgebaut habe und sich vielleicht hier und da noch ein kleiner Fehler einschleicht.

So, jetzt schaut euch in Ruhe um.

Ich werde versuchen wöchentlich eine neue Idee zu präsentieren.

Ihr findet mich auch auf Instagram unter susasbacklaunen.

Liebe Grüße

 

Eure Susa


Wenn ihr keines meiner Rezepte verpassen möchtet, dann folgt mir doch auf Facebook oder Instagram.

Überall unter susasbacklaunen.

Ich freue mich auf euren Besuch!

 

 

 

Salat mit Gänseblümchen

Salat mit Gänseblümchen
Salat mit Gänseblümchen

 

Mögt ihr Pflücksalat auch so gerne wie ich?

Ich mag den Mix aus verschiedenen Grünsalaten.

Zusammen mit Tomaten und einer einfachen Vinaigrette ein schnelles Abendessen.

Die Dekoration aus Gänseblümchen könnt ihr natürlich mitessen.

Für die Salatsoße

4 El Walnussöl

2 El Balsamico-Essig

Salz Pfeffer und einen Spritzer Balsamico-Feigen-Creme

gut verrühren und Guten Appetit!

 

 

 

Cloud-Bread

Cloud Bread
Cloud Bread

 

 

 

Brot ohne Kohlenhydrate.

Meist kennt man dieses Cloud Bread in herzhafter Form, doch heute war mir nach einem fruchtigen Frühstück.

Also hier ein Cloud Bread mit Quark und Blaubeeren.

Auch Gänseblümchen sind essbar, weshalb ich sie gerne als Deko benutze.

 

Anleitung

 

3 Eigelbe mit 100g Frischkäse verrühren.

Nun 1 TL Backpulver sieben und unterheben.

3 Eiweiß mit 1 Prise Salz und 1 TL Essig steif schlagen.

Den Eischnee unter die Eigelbmasse heben und mit einem Esslöffel 8 Kleckse auf ein Backblech mit Backpapier geben.

Die Kleckse verteilen bis sie eine Höhe von ca. 1 cm haben.

Im vorgeheizte Backofen bei 150°C ca. 40 min backen.

 

 

 

Mascarpone-Himbeer-Pralinen

Mascarpone-Himbeer-Pralinen
Mascarpone-Himbeer-Pralinen

 

Ich mache oft schnelle Pralinenvarianten, um sie als MItbringsel zu verschenken.

Kommt immer gut an und schmeckt mir besser, weil man mehr mit frischen Zutaten arbeiten kann.

Oft kaufe ich mir Pralinen und bin dann enttäuscht über die ganzen Zusätze.

Diese Pralinenschalen kaufe ich übers Internet, es gibt sie in den verschiedensten Geschmacksrichtungen.

Für diese Leckerchen einfach

100g Marcarpone

100g Magerquark und

2 Esslöffel Puderzucker vermischen und die Masse mit einer Spritztülle in die Schalen geben.

Himbeeren darauf setzen..... fertig!

Yummy

Muttertag

Milch-Mandel-Törtchen
Milch-Mandel-Törtchen

 

Heute ist Muttertag!

Hier meine Idee für eine kleine, süße Nascherei.

Milch-Mandel-Törtchen.

Ich habe einen fertigen Milch-Mandel-Brotaufstrich verwendet,

den bekommt ihr in jedem gut sortierten Supermarkt.

4 Eier 10min lang schaumig schlagen, bis sich ihr Volumen verdreifacht hat.

Dann 400g Brotaufstrich in einem Wasserbad erwärmen, damit die Creme etwas flüssiger wird und unter die Eimasse heben.

Nun die Masse in 6 kleine oder eine mittelgroße Auflaufform füllen und bei 180°C Umluft 25 min backen.

Das Törtchen ist wie ein Souffle und fällt wenn es kalt wird etwas zusammen.

Ich backe sie auf und serviere sie sofort.

Lauwarm schmecken sie auch am besten.

Einen schönen Muttertag wünsche ich euch!

 

 

 

Linguine mit grünem Spargel und Joghurt

Linguine mit Spargel und Joghurt
Linguine mit Spargel und Joghurt

 

Eine Portion Linguine nach Packungsangabe kochen.

2 Stangen grünen Spargel kleinschneiden und in etwas Butter anbraten.

Dann zwei Esslöffel Joghurt zufügen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Nun die noch warmen Nudeln kurz in der Pfanne mit erwärmen.

Fertig ist das schnelle Nudelgericht.

 

 

Frühstückseier mit grünem Spargel und Feta

Frühstückseier mit grünem Spargel und Feta
Frühstückseier mit grünem Spargel und Feta

 

Für dieses leckere Frühstück habe ich zwei Eier aufgeschlagen und in eine kleine Backform gefüllt.

Dann 2 Stangen grünen Spargel waschen, kleinschneiden und mit 50g Feta auf der Eimasse verteilen.

Jetzt bei 180°C 15min im Backofen garen.

Schönen Sonntag!

 

Süße Sommerrollen

Sommerrollen
Sommerrollen

 

Sommerrollen mal süß.

Für diese Variante habe ich 2 Äpfel geschält und kleingeschnitten, dann die Apfelwürfel in etwas Butter garen.

Apfelstücke nicht zu lange braten, damit ihr kein Kompott bekommt.

Jetzt 2 Esslöffel karamellisierte Kondensmilch zufügen und langsam schmelzen lassen.

Die Mischung in Reispapier einrollen und servieren.

Da der Inhalt schon sehr cremig ist braucht man keinen extra Dip.

Vor dem Servieren noch mit gerösteten Haselnüssen bestreuen.

Die Menge Füllung reicht für 6-8 Rollen.

 

 

 

Sommerrollen
Sommerrollen

 

 

Für diese Rollen habe ich 100g Sushireis nach Packungsangabe zubereitet, dann 100g Erdbeeren waschen und kleinschneiden, unter den Reis mischen und mit einem Spritzer Agavendicksaft süßen.

Mischung in die Reispapierblätter füllen und schon können sie serviert werden.

 

 

Rhabarber

Rhabarber-Himbeer-Crumble
Rhabarber-Himbeer-Crumble

 

Für diesen Rhabarber-Himbeer-Crumble habe ich 2 Stangen Rhabarber geschält, kleingeschnitten und mit 200g gefr. Himbeeren in eine Auflaufform gefüllt.

Etwas Zucker darüber streuen und dann mit den Streuseln abdecken.

Für die Streusel 200g Mehl, 100g Margarine und 60g Zucker verkneten.

Jetzt ab in den Backofen bei 180°C für ca. 35 min.

 

 

 

Rhabarberkompott

Rhabarberkompott
Rhabarberkompott

 

In diese kleinen Auflaufförmchen habe ich kleingeschnittene und geschälte Rhabarberstücke gefüllt und dann mit gezuckerter Kondensmilch übergossen.

Nun im Backofen bei 180°C ca 20 min garen.

Zum Schluss einfach mit euren zerbröselten Lieblingskeksen bestreuen.

In meinem Falle sind das Karamellkekse.

 

 

Rhabarberfrühstück
Rhabarberfrühstück

 

Rhabarber zum Frühstück?

Warum nicht!

Rhabarber mit griechischem Joghurt und Crunchmüsli.

 

Acai-Dessert

Acai-Dessert
Acai-Dessert

 

Hier nochmal ein Rezept mit den Beeren der Kohlpalme.

Leider bekommt man die Beeren hier nicht frisch sondern nur als Pulver oder als Püree.

 

Zuerst 100g Acaipüree mit 100g Mascarpone vermischen und mit mehreren Spritzern Agavendicksaft süßen.

Dann die Mischung erhitzen, 1 Tl Agar Agar zugeben und aufkochen, bis sich das Geliermittel gut gelöst hat.

Nun habe ich die Gläschen schräg in eine Muffinform eingestellt und das Püree eingefüllt.

Ab in den Kühlschrank, bis die Creme angezogen hat.

Zum Schluss dann griechischen Joghurt darauf geben, fertig ist der leckere Nachtisch.

 

 

 

 

Acai-Drops

Acai-Drops
Acai-Drops

 

Für diese Acai-Drops habe ich 100g Acaipüree mit 100g Mascarpone vermischt und mit mehreren Spritzern Agavendicksaft gesüßt.

Dann die Mischung erhitzen, 2 Tl Agar Agar zugeben und aufkochen, bis sich das Geliermittel gut gelöst hat.

Anschließend die Mischung in Pralinenförmchen füllen und abkühlen lassen.

Gut gekühlt lassen sie sich aus der Form lösen.

 

 

Ananas, Low Carb Muffin und Baisersahne

Low Carb Muffin
Low Carb Muffin

 

Ich liebe frische Ananas!

In Verbindung mit diesem Muffin und Baisersahne, ein Traum.

Muffinrezept

 

3 Eier

60g Zucker

150g Mascarpone

2 El neutrales Öl

200g Mandelmehl

2 Tl Backpulver

1 Prise Salz

 

Alle Zutaten vermischen und in Muffinförmchen füllen.

Bei 180°C ca. 30 min backen.

Der Teig reicht für 12 große oder 30 kleine Muffins.

Die kalte Sahne ohne Zucker aufschlagen und dann mit kleinen Baisertupfen versetzen.

Die Süße des Baisers reicht vollkommen aus.

Solltet ihr keine kleinen Baisertupfen bekommen, könnt ihr auch große Baiserstücke kleinbrechen,

schmeckt genauso lecker.

 

 

 

 

Streuselwürfelchen

Streuselkuchen als Würfel
Streuselkuchen als Würfel

 

Streuselkuchen in Würfelform.

Kleine Leckerchen, als Fingerfood, für zwischendurch.

Mit einem Haps im Mund.

Der untere Teil besteht aus einem einfachen Muffinteig, denn ich in meine neue Muffinform gegeben habe.

Bitte immer nur zu einem Drittel befüllen.

Dann habe ich in jeden Würfel eine Mirabelle gedrückt (hatte ich noch in der Kühltruhe).

  Jetzt von oben großzügig mit Streuseln abdecken.

Bei 180°C ca. 25 min im Ofen. Fertig!!!

Guten Appetit!

 

 

Rezept Muffinteig

180g Margarine

100g Zucker

1 Pck. Venillezucker

2 Eier

160g Mehl

40g Speisestärke

1 Prise Salz

 

 

Rezept Streusel

200g Mehl

100g Margarine

60g Zucker

 

 

 

 

 

Streuselmuffins
Streuselmuffins

 

Da musste ich doch endlich mal meine neue Muffinform ausprobieren.

Viereckige Muffins, warum nicht?

Als Muffinboden habe ich den Muffinteig benutzt, den ihr etwas weiter oben findet.

Dann habe ich in jeden Muffin eine Mirabelle gesteckt, backfeste Puddingcreme angerührt, darauf verteilt, um jetzt alles  großzügig mit Streuseln zu bedecken.

Bei 180°C 25 min in den Ofen und schon sind sie fertig!

 

 

Tramezzini mit Quark und frischen Orangenscheiben

Tramezzini mit Quark und frischen Orangenscheiben
Tramezzini mit Quark und frischen Orangenscheiben

 

Tramezzini mit Quark und frischen Orangenscheiben.

Ich mag diese Törtchen als Dessert, aber auch zum Frühstück.

Sie sind auf jedem Frühstücksbuffet ein schöner Hingucker.

Den Magerquark habe ich mit Puderzucker verrührt.

Auf 500g Quark nehme ich 120g Puderzucker.

Valentinstag

Tomaten, Mozzarella und Basilikum
Tomaten, Mozzarella und Basilikum

 

Heuta mal etwas herzhaftes zum Thema Valentinstag.

Mozzarella-Herzen, Tomaten und Basilikum.

Ich mag es einfach. Der Salat ist nur mit Salz und Pfeffer zubereitet.

 

 

Tramezzini mit Stremellachs-Frischkäse-Creme
Tramezzini mit Stremellachs-Frischkäse-Creme
Tramezzini mit Stremellachs-Frischkäse-Creme
Tramezzini mit Stremellachs-Frischkäse-Creme

 

Für diese schönen Herzen habe ich Tramezzini (italienische Weißbrotscheiben) mit einer Stremellachs-Frischkäse-Creme gefüllt.

Tramezzini heißt nichts anderes als Sandwich, also ein belegtes Brot.

In Italien gibt es sie in den unterschiedlichsten Variationen.

Ich habe eine Packung Stremellachs (meist 125g) mit 300g Frischkäse vermischt.

Dann mit einem herzförmigen Servierring die Brotscheiben ausstechen und abwechselnd eine Scheibe Brot und einen Esslöffel Käsecreme schichten.

Fertig!

Einen schönen Valentinstag wünsche ich Euch!

 

 


Bananenbrot

Bananenbrot
Bananenbrot
Bananenbrot
Bananenbrot
Bananenbrot
Bananenbrot

 

Schon eher ein Kuchen, als ein Brot, aber sooo lecker!

4 Bananen(sehr reif)

4 Eier

160g Margarine

60ml gesüßte Kondensmilch

160g Mehl

160g Haferflocken

2 Tl Natron

Alle Zutaten locker vermischen, nicht stark aufschlagen.

In eine große oder 4 kleine Kastenförmchen füllen.

Bei 190°C ca. 45 min backen.

Die Küchlein sind nicht sehr süß, aber der Schokofrischkäse(Fertigprodukt) bringt für mich genug Süße.

 

Bananenbrot mit Frischkäse und Blaubeeren
Bananenbrot mit Frischkäse und Blaubeeren

 

Bananenbrot mit Frischkäse und frischen Blaubeeren.


Und wieder ist es Zeit für ein leckeres Sonntagsfrühstück

Bagel mit Hüttenkäse, Erdbeeren und Granatapfelkernen
Bagel mit Hüttenkäse, Erdbeeren und Granatapfelkernen

 

Frisch aufgebackener Bagel mit Erdbeeren, Hüttenkäse und Granatapfelkernen.

Yummy!!!

 


Erdnüsse

Erdnüsse mit Herz
Erdnüsse mit Herz
Erdnusskekse mit Cranberrys
Erdnusskekse mit Cranberrys
Erdnusskekse mit Banane und Marmeladenfüllung
Erdnusskekse mit Banane und Marmeladenfüllung

 

Erdnusskekse mit Cranberrys

120g Butter

130g Erdnussbutter

100g Vollrohrzucker

80g Zucker

1 Ei

140g Mehl

1/2 Tl. Backpulver

Prise Salz

Alle Zutaten gut vermischen.

Jetzt 80g gesalzene Erdnüsse und 60g Cranberrys vorsichtig unterkneten.

Die Kekse auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und bei 190°C 15 min backen.

Durch den Vollrohrzucker bekommen die Kekse einen caramelligen Geschmack der super mit den salzigen Nüssen harmoniert.

 

 

Frucht-Quinoa-Frühstück

Quinoa
Quinoa

 

Nach dem ganzen, guten Essen während der Feiertage dürfen es jetzt ein paar Kalorien weniger sein.

Quinoafrühstück mit Kaktusfeigen und Bananen.

 

Den Quinoa heiß waschen, in der doppelten Menge Wasser aufkochen und dann 20-25 min köcheln lassen.

Manchmal koche ich ihn in Milch, aber auch die vegane Version in Haferdrink schmeckt mir sehr gut.

Meist süße ich ihn mit etwas Agavendicksaft, wenn ich ihn mit Früchten kombiniere, aber das ist natürlich Geschmackssache.

 

 

 

 

 

Mozzarella- Tomaten- Salat

Tomaten Mozzarella Salat
Tomaten Mozzarella Salat

 

Für diesen leckeren Salat habe ich Mozzarella Wraps mit Orangenmarmelade bestrichen und mit Rucola belegt.

Jetzt einfach einrollen und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Später einfach aufschneiden und nett anrichten.

 

 

Tomaten Mozzarella Salat
Tomaten Mozzarella Salat

Glücksschweinchensalat zum neuen Jahr

 

Sind die nicht niedlich?

Kleine Glücksschweinchen als Pasta sind genau der richtige Einstieg in`s neue Jahr.

Schnell gemachter Nudelsalat.

Pasta nach Angabe kochen, dann mit grüner Soße vermischen und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ich liebe die grüne Soße aus dem Kühlregal von der Marke mit dem kleinen Vogel ;-)

Bei uns bekommt man nie alle erforderlichen Kräuter, um die Soße selber herzustellen.

Probiert es einfach mal.

 

 

Silvester

Prosecco mit Muffin und Proseccololli
Prosecco mit Muffin und Proseccololli

 

Silvester zu Zweit?

Ein Gläschen Prosecco mit einem Schokomuffin und einem Proseccololli.

Das Muffinrezept findet ihr etwas weiter unten bei den Bananen-Erdnuss-Muffins.

Für die Lollois habe ich einfach Prosecco in einer Lolliform eingefroren.

 

 

Hokkaidosuppe
Hokkaidosuppe

 

 

Herzhafter Mitternachtssnack.

Ein warmes Süppchen wärmt, wenn man von draußen hereinkommt.

Schnelles Hokkaidosüppchen

450 g Bio Hokkaidokürbis (habe ich gefroren, geschält und kleingeschnitten gekauft)

Kürbisstücke mit 100ml Wasser in einen Topf geben und langsam garen.

Jetzt pürieren und mit Salz und einem Teel. Bio Gemüsebrühe würzen.

100g Frischkäse zufügen und langsam schmelzen lassen.

Fertig!

Reicht bei meinen Gläsern für 4 Personen.

Die Käse-Walnuss-Pumpernickel kennt ihr ja schon.

 

Ich wünsche Euch und Euren Familien einen guten Rutsch in`s neue Jahr!

 

 

 

Schwarze Walnüsse
Schwarze Walnüsse

 

Kennt ihr schwarze Nüsse?

Man nennt sie auch die fränkischen Trüffel.

Bin auf Instagram auf die Genießermanufactur gestoßen und habe mir ein Gläschen, aus Neugier, bestellt.

Es handelt sich um unreif geerntete und dann kandierte Walnüsse.

Sie schmecken süß und passen super auf meine kleinen Käsepumpernickel,

die ich heute Abend verspeisen werde.

Lecker!

Ich werde in den nächsten Tagen noch etwas damit herumexperimentieren.

Lasst euch überraschen.

 

 

 

 

Wodka Einhörner
Wodka Einhörner

 

Habe schon mal was für Silvester vorbereitet.

Betrunkene Einhörner

Ich habe einfach 100ml von den 500ml Wasser zur Herstellumg des Wackelpuddings durch Wodka ersetzt.

Die Kleinen sind also nur etwas für große Kinder.

Die Mähne und Ohren habe ich mit gesüßtem Quark aufgespritzt und das Horn besteht aus Fondant.

 

 

 

Resteverwertung mal anders

Cookie Dough
Cookie Dough

 

 

Habt ihr auch wieder zuviel eingekauft für die Feiertage?

So geht mir das immer. Es könnte ja zu wenig da sein.....

Jetzt habe ich einiges übrig und möchte euch in den nächsten Tagen zeigen, was ich damit angestellt habe.

Hier eine Variante Cookie Dough (roher Keksteig) den ich mit zerkleinerten Spekulatiuskeksen verfeinert und dann in Schokobecher gefüllt habe. Warum viel Geld für diesen Trendteig ausgeben, wo es doch so einfach ist ihn selber herzustellen.

Hier geht es zu meinem Rezept, dass ich einmal mit Butter und einmal in einer veganen Variante mit Margarine hergestellt habe.

Ab morgen muss ich wieder arbeiten.

Ich hoffe, ihr könnt noch ein paar freie Tage genießen!

 

Cookie Dough
Cookie Dough

 

Gefrorene Früchte habe ich immer im Haus und so konnte ich diesen leckeren Nachtisch zaubern.

Einfach die vegane Variante meines Cookie Dough Teig mit einem Eisportionierer auf den Früchten platzieren und genießen.

 

 



Herzhafte Blümchen

herzhafte Blümchen
herzhafte Blümchen
herzhafte Blümchen
herzhafte Blümchen

 

Herzhafte Blümchen als Snack.

Für diese leckeren Blümchen habe ich eine Hefefertigteig verwendet.

Je zwei Blumen ausstechen, dann mit Salami und Käse füllen,

einen Holzeisstiel einlegen und an den Rändern leicht zusammendrücken.

Bei 180°C ca. 20 min backen und genießen.

Ja, es ist der süße Hefeteig.

Hört sich komisch an, schmeckt aber sehr gut.

Probiert es aus.

 


Veganer Kurkuma-Smoothie

Veganer Kurkuma-Smoothie
Veganer Kurkuma-Smoothie

 

 

Schnelles Frühstück, oder leckerer Drink für zwischendurch.

 

1 Mango

1 Banane

300ml Haferdrink

½ TL Kurkuma gemahlen

 

Obst schälen, kleinschneiden und mit dem Haferdrink im Mixer pürieren.

Kurkuma erst am Schluss zufügen.

 


Cakesicles

Cakesicles
Cakesicles
Cakesicles mit Bacon
Cakesicles mit Bacon

 

 

Heute wird es herzhaft.

Cakesicles müssen doch nicht immer süß sein.

Hier meine Variante aus einem leckeren Grana Padano-Erdnuss-Teig.

Ob zum Frühstück oder als Snack zwischendurch, ich mag sie zu jeder Tageszeit.

Hier geht es zum Teigrezept

Den Teig dann in einer feuerfesten Eisform, mit einem Holzstiel ausbacken.

 

 

Bacon
Bacon

 

 

Sonntagmorgen, Appetit auf Bacon und keine Lust am Herd herumzuwurschteln?

Wenn es mir so geht stecke ich den Bacon in die Mikrowelle.

Schnell, lecker und super knusprig.

Ihr braucht einen mikrowellengeeigneten Teller und 2 Blätter Küchenrolle.

Ein Blatt Küchenrolle auf den Teller legen und den Bacon darauf ausbreiten.

Jetzt mit dem 2. Blatt Küchenrolle abdecken und ab in die Mikrowelle.

Aber bleibt bitte dabei und lasst den Teller nicht unbeobachtet erhitzen.

Jede Mikrowelle reagiert etwas anders und es kommt auch immer auf den Fettanteil des Bacons an, wie lange es dauert.

Bei mir lasse ich die Mikrowelle 150 Sekunden laufen und schaue mir den Bacon dann an.

Jetzt lasse ich sie nur noch im 10 Sekundentakt laufen und kontrolliere dazwischen immer, wie weit das Fett schon ausgetreten ist.

In meinem Gerät ist der Bacon dann nach insgesamt 180 Sekunden perfekt knusprig und das Fett ist in die Küchenrolle gezogen.

Tastet euch langsam mit euren Geräten an die optimale Zeit heran.

Es lohnt sich, versprochen

 

 

 


Bananen-Erdnuss-Muffins

Bananen-Erdnuss-Muffins
Bananen-Erdnuss-Muffins

 

Am Wochenende war mir nach Bananen und Erdnüssen.

Gut das ich noch Schokomuffins hatte.

Die Kombi war wirklich lecker.

 

 

 

Zutaten

für 12 mittlere oder 6 große Cupcakes

180g Margarine

100g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

2 Eier

160g Mehl

3 Essl. Kakao

40g Speisestärke

1 Prise Salz

 

 

Zubereitung

 

Alle Teigzutaten gut vermischen und in die Muffinförmchen füllen.

Bei 180°C backen und gut auskühlen lassen.

 

Für einen großen Muffin 2 Esslöffel Erdnussbutter in einer Pfanne vorsichtig erwärmen,

dann eine halbe Banane kleinschneiden und untermischen.

Die Bananenbuttermischung über den Muffin geben und genießen.

 

 

 

 


Pralinen

Pralinen
Pralinen

 

 

Bei mir beginnt gerade die Pralinenzeit.

Ich liebe die Kleinen einfach.

Vor Weihnachten möchte ich noch ein paar Sorten testen, um dann zu entscheiden, welche ich zum Fest verschenken werde.

Den Anfang machen diese Guglpralinchen.

Ein sehr einfaches Rezept.

 

100g Löffelbiskuit

100ml Sahne

200g Vollmilchschokolade

 

Die Löffelbiskuit in der Küchenmaschine mahlen und mit der Sahne vermischen.

Nun die Schokolade schmelzen und unterheben.

In beliebige Förmchen einfüllen und ab in den Kühlschrank.

Sollten sie sich schlecht aus der Form lösen, dann stellt sie kurz in den Gefrierschrank

und nehmt sie dann aus der Form.

 

Viel Pralinenspaß!

 

 

Gugl-Pralinen
Gugl-Pralinen
Kalter Hund Pralinen
Kalter Hund Pralinen
Kalter Hund Pralinen
Kalter Hund Pralinen

 

 

Kalter Hund Pralinen

Schon im letzten Jahr habe ich die leckeren Pralinen zu Weihnachten verschenkt und da sie so gut ankamen, habe ich sie auch dieses Jahr wieder hergestellt.

Hier geht es zum Rezept!



Butternut-Kürbis

 

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal einen Butternut-Kürbis verarbeitet.

Ich bin begeistert!

 

Butternut-Kürbis-Käsekuchen
Butternut-Kürbis-Käsekuchen

 

Schon im letzten Jahr hatte ich mir diese Kürbisbackform zugelegt, doch nie benutzt.

Das musste ich jetzt natürlich nachholen.

Ich war skeptisch, doch er war cremig, süß und einfach yummy!

Momentan bekommt ihr den Butternut-Kürbis ja überall.

Also ran.........und ausprobieren.

 

Ich habe die Form mit einem Fertig-Mürbeteig ausgelegt.

In nächster Zeit möchte ich gerne mehr auf das Thema Fertigteige eingehen.

Später mehr....

 

Für die Füllung

 

150g Frischkäse, 2 Eier, 75g Margarine und 90g Zucker vermischen

dann 30g Mehl und 1 Teel Backpulver unterheben(vorher durch ein Sieb geben)

jetzt 200g gegarten und pürierten Kürbis unterheben,über den kleinen Kuchen verteilen und bei 170 °C ca. 50 min backen.

Die Masse sollte mehr stocken als backen.

Fertig!

Lauwarm fand ich ihn am besten.

 

 

 

 

Butternut-Kürbis-Käsekuchen
Butternut-Kürbis-Käsekuchen

Kaki

Kaki
Kaki

 

In den nächsten Tagen werde ich einige Rezepte mit Kakifrüchten ausprobieren.

Ich hoffe, ihr mögt diese Früchte genauso gerne wie ich!

 

 

 

Kaki
Kaki
Kaki
Kaki

 

Manchmal sind es doch die einfachen Dinge, die so lecker sind, oder?

Die Frucht einfach zerschneiden und mit Quarkcreme und einer Scheibe Wiener Boden füllen.

Sieht schön aus und ist mal was anderes.

Ohne die Kuchenscheibe ist es auch ein leckeres Frühstück.

 

Für die Creme einfach Magerquark mit Puderzucker aufschlagen und dann mit einer Sterntülle die Frucht befüllen.

Ich nehme Magerquark, da er eine festere Konsistenz hat und nicht so zerläuft wie die fetteren Sorten.

 

 

 


Frühstücksquinoa

Quinoa
Quinoa

 

Heute gibt es mal wieder Quinoa zum Frühstück!

Den Quinoa heiß waschen, in der doppelten Menge Wasser aufkochen und dann 20-25 min köcheln lassen.

Manchmal koche ich ihn in Milch, aber auch die vegane Version in Haferdrink schmeckt mir sehr gut.

Meist süße ich ihn mit etwas Agavendicksaft, wenn ich ihn mit Früchten kombiniere, aber das ist natürlich Geschmackssache.

 

 

 


Glückskekse

Glückskekse
Glückskekse

 

Diese Glückskekse aus Fondant sind schnell hergestellt.

Einfach Fondant ausrollen und mit einem Dessertring oder Glas ausstechen und zusammenfalten, dann nach einer Seite leicht eindrehen und schon sieht euer Glückskeks aus, wie die gebackenen Exemplare.

Ich drucke mir die entsprechenden Sprüche aus, falte den Zettel und stecke ihn in den Keks.

Schönes Mitbringsel für die Party mit Überraschungseffekt.

Als Dekoration für den Keks könnt ihr jede Art von Zuckerdeko oder, wie in diesem Fall, Blümchen aus Eiweißspritzglasur benutzen.

 

 

Glückskeks
Glückskeks
Glückskekse
Glückskekse

 

Hochzeitsglückskekse!

Glückskekse
Glückskekse

Kürbis-Käsekuchen im Glas
Kürbis-Käsekuchen im Glas

Kürbis-Käsekuchen im Glas, yummy!!!

Jetzt habe ich erstmals einen Butternutkürbis verarbeitet.

Ich war mir nicht sicher, ob ich ihn eher süß oder herzhaft verarbeiten sollte, habe mich dann für diese Variante entschieden.

 

150g Frischkäse, 2 Eier, 75g Margarine und 90g Zucker vermischen

dann 30g Mehl und 1 Teel Backpulver unterheben(vorher durch ein Sieb geben)

jetzt 200g gegarten und pürierten Kürbis unterheben.

In 4 hitzebeständige Gläschen einfüllen und bei 170 °C ca. 50 min backen.

100g schwarze Kekse (Sorte bleibt euch überlassen) im Mixer mahlen und über den kleinen Kuchen verteilen.

 

 

 

Quinoa

Quinoa-Frühstücksbowl
Quinoa-Frühstücksbowl

Guten Morgen!

 

Ich habe den Quinoa für mich als Frühstück entdeckt.

In Südamerika dient er als Grundnahrungsmittel und wird in vielen Variationen gegessen.

Ich mag ihn sehr gerne in Verbindung mit Früchten.

Probiert es einfach mal aus

Den Quinoa heiß waschen, in der doppelten Menge Wasser aufkochen und dann 20-25 min köcheln lassen.

Manchmal koche ich ihn in Milch, aber auch die vegane Version in Haferdrink schmeckt mir sehr gut.

Meist süße ich ihn mit etwas Agavendicksaft, wenn ich ihn mit Früchten kombiniere, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Mit dem Obst eurer Wahl als Frühstücks-Bowl ein gesunder Start in den Tag.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Eure Susa

 

Quinoa-Bowl mit Kiwibeeren
Quinoa-Bowl mit Kiwibeeren
Quinoa mit Kaktusfeige
Quinoa mit Kaktusfeige

Es ist Birnenzeit!

Birnen
Birnen
veganer Birnencrumble
veganer Birnencrumble

 

Veganer Birnencrumble

 

Heute wieder ein veganes Rezept mit Birnen und einer Nussmischung.

Einfaches, schnell umgesetztes Rezept.

 

Eine halbe Birne geschält und kleingeschnitten in das Einmachglas füllen.

Mit zwei Esslöffeln veganer Sahne übergießen und einen Esslöffel Nussmischung unterheben.

Die vegane Sahne (200g) habe ich mit zwei Esslöffeln Kokosblütenzucker vermischt, da ich den karamelligen Geschmack dieses Zuckers sehr gerne mag und er gut zu der Birne passt.

Für die Streusel 100g Mehl, 50g Margarine und 30g Zucker verkneten.

Nun die Streusel über der Birnen-Nussmasse verteilen und bei 170°C ca. 25-30 min im Ofen backen, bis die Streusel eine goldgelbe Farbe angenommne haben.

 

Für 4 Gläser a 220ml habe ich

2 Birnen

200g vegane Sahne

2 Eßl. Kokosblütenzucker

4 Eßl Nussmischung

100g Mehl

50g Margarine und 30g Zucker gebraucht.

 

Guten Appetit!

 

 

 

 

 

 

 

 

Flammkuchen mit karamellisierten Birnen
Flammkuchen mit karamellisierten Birnen

 

Flammkuchen mit karamellisierten Birnen

 

Zutaten

Flammkuchenteig

250g Mehl

2 El. Öl

1 Eigelb

120ml Wasser

Prise Salz

Menge reicht für 3-4 Flammkuchen

 

Belag

4 Birnen

2 Becher saure Sahne

8 Eßl. Kokosblütenzucker

 

Den Flammkuchenteig in 4 Portionen teilen und dünn ausrollen.

Rund oder eckig formen und die Ränder leicht aufrollen, damit die saure Sahne nicht herunterläuft.

Jetzt die geschälten und kleingeschnittenen Birnen auf dem Teig verteilen und mit dem Kokosblütenzucker bestreuen.

Dann im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 12 min backen(untere Einschubleiste).

Mirabellen

Mirabellen
Mirabellen

Mirabellen- Käsekuchen im Glas

Mirabellen-Käsekuchen im Glas
Mirabellen-Käsekuchen im Glas

 

 

Ich habe euch eine herkömmliche und eine vegane Variante aufgeschrieben,

entscheidet selbst, was euch lieber ist.

Viel Spaß mit meinem Rezept.

 

Zutaten herkömmliche Variante

 

250g Magerquark

2 Eier

25g Mehl

1 Teel. Backpulver

60g Margarine

60g Zucker

½ Pck. Vanillezucker

240g Mirabellen

1 kleine Dose gesüßte Kondensmilch

Die Menge reicht für 4 Gläser a 220ml.

 

 

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten gut vermischen.

Das Mehl und das Backpulver sieben, damit es sich besser unterheben lässt.

Ich habe in jedes Glas ca. 60g gewaschene, entsteinte und kleingeschnittene Mirabellen verteilt.

Dann 1 Eßl. Gesüsste Kondensmilch zusetzen, dass hält die Früchte schön saftig.

Nun mit Käsecreme auffüllen.

Lasst nach oben 2 cm frei, damit die Gläser nicht überlaufen.

Nun bei 170°C langsam Backen.

Ich habe sie ca. 40 min im Ofen gelassen.

Wenn ihr sie gleich nach dem Backen fest verschließt halten sie sich mehrere Wochen.

 

Für die vegane Variante

Zutaten

250g veganen Quark (es gibt mittlerweile Topfenalternativen aus Soja)

2Pck. Pflanzlicher Eiersatz je 5g pro Pck.

(1Pck. entspricht einem Ei)

25g Mehl

1 Teel. Weinsteinbackpulver

60g Margarine

60g Zucker

1/2 Pck Vanillezucker

vegane Sahne

240g Mirabellen

 

Zubereitung

Pflanzlichen Eiersatz, nach Packungsangabe, mit Sprudelwasser verrühren,

weitere flüssige Zutaten zugeben und miteinander schaumig rühren.

Trockene Zutaten vermischen und unterheben.

Jetzt die Mirabellen in die Gläser einfüllen, mit einem Esslöffel veganer Sahne übergießen, mit der Creme auffüllen und ab in den Ofen.Lasst nach oben 2 cm frei, damit die Gläser nicht überlaufen.

Nun bei 170°C langsam Backen.

Ich habe sie ca. 40 min im Ofen gelassen.

Wenn ihr sie gleich nach dem Backen fest verschließt halten sie sich mehrere Wochen.

 

 

 

Eiswaffeln mit Marshmallowherzen
Eiswaffeln mit Marshmallowherzen
Kommentare: 5
  • #5

    Helga (Montag, 09 April 2018 12:36)

    Hallo Susanne, die Milch mit den Blaubeeren ist ein traeumchen!!!! Sehr lecker!!

  • #4

    Susa (Dienstag, 03 April 2018 18:59)

    Hallo Ulrike,
    vielen Dank für Deine lieben Worte.

    Gruß in die Eifel
    Susa

  • #3

    Ullericke (Montag, 02 April 2018 14:42)

    Hallo susa!
    Schön, dass du wieder da bist!

    Dein fan ulrike

  • #2

    Helga (Samstag, 26 August 2017 14:45)

    Hallo Susa, das Frischkaese-Eis war der Renner!!! Meine Schwestern waren begeistert.
    Liebe Gruesse Helga

  • #1

    Helga (Donnerstag, 10 August 2017 12:42)

    Hallo Susa, tolle Rezepte, dein Frischkäse-Eis werde ich beim nächsten Schwestern-treff servieren.
    Alles gute und weiterhin schöne backideen.
    Liebe gruesse Helga